humanitäre Hilfe

Kran­ken­wagen in bewaff­neten Konflikten und inter­na­tio­nales Recht

Laut Humanitärem Völkerrecht dürfen Konfliktparteien nur unter sehr strengen Regeln, medizinische Einrichtungen angreifen. Luke Moffett gibt einen Einblick in die jüngste Geschichte von Angriffen auf Krankenwagen sowie auf die juristische Faktenlage beim Missbrauch von Krankenwagen, die Waffen und Kämpfer transportieren.

Heisst huma­ni­täre Hilfe auch Soli­da­rität? Ein kriti­scher Blick auf die deut­sche „Will­kom­mens­kultur“

Die „Willkommenskultur“ in der „Flüchtlingskrise“ 2015 rief vielfach und durchaus berechtigt Bewunderung hervor. Doch der humanitäre Einsatz bedeutet nicht Solidarität: Im Blick, im Sprechen und im Handeln der Helfer*innen erscheinen die Flüchtlinge und ihr Leben meistens als „defizitär“.

Trauma und Kultur. Ein Gespräch mit dem Psycho­logen und Psych­iater Andreas Maercker

Trauma ist zu einem geläufigen Begriff der Alltagssprache geworden. Was ist in Psychologie und Psychiatrie mit Trauma gemeint, und wie hat sich das Konzept historisch verändert? Gibt es Überschneidungen zwischen Fach- und Alltagssprache, und wie verhält es sich mit kulturellen Unterschieden?

, und