‚Kata­strophe‘ ist gar kein Ausdruck. Über Bildung – heute

1964 konsta­tierte der Altphi­lo­loge Georg Picht eine „bundes­deut­sche Bildungs­ka­ta­strophe“. Die Zahlen­ver­hält­nisse haben sich seither zwar dras­tisch verän­dert. Doch die Lage der Bildung ist drama­ti­scher denn je. Die Univer­si­täten sind durch Pädago­gi­sie­rung, Didak­ti­sie­rung, Ökono­mi­sie­rung zu bloßen Ausbil­dungs­stätten geworden. Eine Streitschrift.