Der neue Kampf gegen die Gender Studies

Den Gender Studies wird vorge­worfen, die „natür­liche“ Ordnung der Geschlechter, der Fami­lien und des Sex zu unter­graben. Welt­weit sind sie heftigen Angriffen von rechts­ge­rich­teten Popu­listen und den Veräch­tern einer libe­ralen Gesell­schaft ausge­setzt. Auf dem Spiel steht dabei weit mehr als nur eine akade­mi­sche Frage.