Robert Kramm">

Alle Artikel von

Robert Kramm

Robert Kramm ist Historiker und war Postdoc in der Society of Fellows in the Humanities an der University of Hong Kong. Seit Januar 2020 leitet er die Nachwuchsforschergruppe „Radical Utopian Communities“ an der LMU München. Er arbeitet zur Globalgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts mit einem regionalen Schwerpunkt Modernes Japan/Ostasien.

Hong­kongs Proteste, post­ko­lo­nial

Die Hongkonger Proteste sorgen weltweit für Aufmerksamkeit. Vollkommen zu Recht, veranschaulichen sie doch grundsätzliche Themen sowie Konfliktlinien vieler kapitalistischer Gesellschaften. Gleichzeitig stehen die Proteste in direktem Zusammenhang mit Hongkongs kolonialer Geschichte – was allerdings selten erwähnt wird.