Lea Wohl von Haselberg">

Alle Artikel von

Lea Wohl von Haselberg

Lea Wohl von Haselberg ist Film- und Medienwissenschaftlerin und forscht und schreibt zu deutsch-jüdischen Themen und Erinnerungskultur. Sie promovierte sie in Hamburg und Haifa mit einer Arbeit über jüdische Spielfilmfiguren im westdeutschen Film und Fernsehen und ist assoziiertes Mitglied des Zentrums Jüdische Studien Berlin-Brandenburg, Mitherausgeberin des Magazins „Jalta. Positionen zur jüdischen Gegenwart“ und Kuratorin des Jüdischen Filmfestivals Berlin Brandenburg.

Unsicht­bare Opfer, unsicht­bare Täter. „The Zone of Inte­rest“ und „SHTTL“ als Versuchs­an­ord­nungen des Holocaust-Films

Neue Filme über den Holocaust arbeiten mit Bildern, die man gar nicht sieht und die wir nur im Kopf haben. Das Formbewusstsein dieser Filme zeigt auch ein Bewusstsein für die Filmgeschichte, die sie lebendig halten.