Julia Hauser">

Alle Artikel von

Julia Hauser

Julia Hauser ist Privatdozentin für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Kassel. Sie publizierte „German Religious Women in Late Ottoman Beirut. Competing Missions“, 2015 und Ende 2023 „A Taste for Purity. An Entangled History of Vegetarianism".

Ernäh­rung im Zeichen der Rein­heit: Verfloch­tene Debatten über Vege­ta­rismus in Europa, den USA und Indien (ca. 1850–1957)

Der Siegeszug vegetarischer und veganer Lebensweisen im Westen seit Mitte des 19 Jahrhunderts geht auf recht freie Übernahmen indischer Esskulturen zurück, deren westliche Interpretationen sich zwischen Körperpraktiken und Rassetheorien bewegten. Dabei wirkte die Internationalisierung des Vegetarismus wieder auf die indischen Ernährungsbewegungen zurück.

Demas­kiert: Covid-19 und die kultu­relle Dimen­sion der Debatten um die Maskenpflicht

Im Kontext der Corona-Pandemie wird debattiert, ob der Gebrauch von Masken dazu beitragen könnte, die Verbreitung des Virus einzudämmen. Wenig beachtet wird, dass diese Kontroverse ihre Wurzeln im europäischen Misstrauen gegenüber der „orientalischen“ Gesichtsverhüllung seit dem 19. Jahrhundert hat.

Unmasked: Covid-19 and the Cultural Dimen­sions of the Debate on Manda­tory Face Masks

In the context of the covid-19 pandemic, Germany witnesses debates on whether masks could help contain the spread of the virus. This article argues the controversy may be rooted in the deep-seated suspicion of facial covering in Europe since the nineteenth century.