Francesca Falk">

Alle Artikel von

Francesca Falk

Francesca Falk promovierte 2009 mit einer Arbeit zum Konzept der Grenze im politischen Denken des Liberalismus. Sie ist seit 2013 Oberassistentin an der Universität Fribourg im Bereich Zeitgeschichte und Mitglied im Steering Committee des CRUS-Doktoratsprogramms „Migration and Postcoloniality meet Switzerland“.

Migra­tion und Gleich­be­rech­ti­gung.

Migration wird heute oft als Gefahr für die Gleichberechtigung der Geschlechter gesehen. Ein Blick in die Schweizer Geschichte zeigt allerdings, dass Migration im Gegenteil viel dazu beigetragen hat, die Verhältnisse in Arbeitswelt, Bildung und Politik zugunsten von Frauen zu verändern.