Heike Radvan">

Alle Artikel von

Birgit Sauer

Birgit Sauer war bis zu ihrem Ruhestand im Oktober 2022 Professorin für Politikwissenschaft an der Universität Wien. Ihre Forschungs- und Lehrschwerpunkte liegen in den Bereichen feministische Staats- und Demokratietheorie, Rechtspopulismus und Geschlecht sowie Emotionen, Staat und Politik. Ihre letzte Buchveröffentlichung: Birgit Sauer und Otto Penz: „Konjunktur der Männlichkeit. Affektive Strategien der autoritären Rechten“, Frankfurt/M./New York: Campus, 2023.

„Brauner Osten“? Ein Gespräch über Rechts­extre­mismus und die Sehn­sucht nach dem auto­ri­tären Staat in Deutschland

Im Osten Deutschlands finden dieses Jahr drei Landtagswahlen statt – und die AfD führt in den Umfragen. Ist der Osten also besonders „braun“? Ein Gespräch der beiden Rechtsextremismus-Forscherinnen Heike Radvan und Birgit Sauer über die Notwendigkeit differenzierter Analysen.

und

Femi­nis­ti­sche Außen­po­litik – Signum einer neoliberal-disziplinierenden Zeitenwende?

Die Neuausrichtung der Außenpolitik an feministischen Wertmaßstäben führte zu Irritationen im Feuilleton, aber auch zu Begeisterung. Beginnt nun eine Ära friedlicherer internationaler Beziehungen, eine global gerechtere Machtverteilung zwischen den Geschlechtern? Oder handelt es sich gar um die Verschleierung von Herrschaftsverhältnissen?