Ansgar Mohnkern">

Alle Artikel von

Ansgar Mohnkern

Ansgar Mohnkern ist Literaturwissenschaftler an der Universität von Amsterdam. Schwerpunkte seiner Arbeit betreffen die Schnittflächen von Literatur, Gesellschaft und Ideologie. Zuletzt erschienen ist sein Buch „Einer verliert immer. Betrachtungen zu Fußball und Ideologie“. Es liefert u.a. Analysen über Elfmeterschießen, Maradona und Klassenbildung wie auch zu Widersprüchen des Fußballs, die weniger auf der Hand liegen als die Verstrickungen seiner Funktionäre.

„Wie ein Alp auf dem Gehirne der Lebenden“ – Über Wieder­ho­lung in der Geschichte, Tradi­tion im Fußball und Kaisers­lau­tern im Pokalfinale

Geschichte als Ereignis und als Farce. Dieses Bonmot von Karl Marx spiegelt sich auch in der Fussballgeschichte wieder, und schon bald wieder im Pokalfinale zwischen Bayer Leverkusen und Kaiserslautern.