Andreas Gehrlach">

Alle Artikel von

Andreas Gehrlach

Andreas Gehrlach ist Kultur- und Literaturwissenschaftler und gegenwärtig der wissenschaftliche Programmdirektor des Internationalen Forschungszentrums Kulturwissenschaften in Wien.

Das fünf­zehnte Element des Faschismus

Der Faschismus kommt mit vielen Eigenschaften daher. Eine besonders wichtige Eigenschaft aller historischen und gegenwärtigen Formen des Faschismus ist, dass seine Anhängerschaft unbedingt die Medien übernehmen wollen und alles tun, um in ihnen re-präsentiert zu werden.

Wem gehört der Müll?

Heute das Containern, früher das Holzsammeln: Straftaten aufgrund des westlichen Konzepts von Eigentum. Andreas Gehrlach blickt auf historische und aktuelle Parallelen in der Auseinandersetzung rund um Eigentum und fragt nach Alternativen.

Vive la Diffé­rence! Wenn Linke und Rechte von #Diffe­renz reden, meinen sie nicht das Gleiche

Alle reden von Differenz - die reaktionäre Rechte, die poststrukturalistische Linke und die Neoliberalen. Der Begriff begann seine Karriere um das Jahr 1968 herum, und man kann sich im Gewirr seiner politischen unterschiedlichen Bedeutungen leicht verlieren. Dabei sind die Fronten eigentlich klar.

und