Heraus­ge­be­rIn­nen und Auto­rIn­nen

Heraus­ge­be­rin­nen und Heraus­ge­ber


Gleb AlbertGleb Albert

Gleb Albert hat an der Univer­si­tät Biele­feld über den revo­lu­tio­nä­ren Inter­na­tio­nia­lis­mus in der frühen Sowjet­ge­sell­schaft promo­viert. Er ist wissen­schaft­li­cher Mitar­bei­ter am Histo­ri­schen Semi­nar der Univer­si­tät Zürich, wo er im Rahmen der inter­na­tio­na­len Forscher­gruppe «Medien und Mime­sis» zur Geschichte der globa­len Softwarepiraten-Subkulturen der 1980er und frühen 1990er Jahre forscht.

Brigitta BernetBrigitta Bernet

Brigitta Bernet ist Histo­ri­ke­rin; sie forscht am Histo­rischen Semi­nar der Univer­si­tät Basel zur Geschichte der Arbeit und deren Anthro­po­logien und ist Heraus­geberin von Geschichte der Gegen­wart.

Svenja GoltermannSvenja Golter­mann

Svenja Golter­mann lehrt Geschichte der Neuzeit an der Univer­sität Zürich. Sie ist Mitglied des Kom­pe­tenz­­zen­trums „Geschichte des Wissens“, Mitglied des Edito­rial Advi­sory Board von German History, Heraus­geberin der Zeit­schrift Geschichte und Gesell­schaft und Heraus­geberin von Geschichte der Gegen­wart.

Test HerausgeberTest Heraus­ge­ber

Test Heraus­ge­ber testet aus Berlin, wie die Seite für alle Heraus­ge­ber aussieht.

Gesine KrügerGesine Krüger

Gesine Krüger lehrt Geschichte der Neuzeit und Ausser­europäische Geschichte an der Univer­sität Zürich und ist Heraus­geberin von Geschichte der Gegen­wart.

Philipp SarasinPhil­ipp Sara­sin

Phil­ipp Sara­sin lehrt Geschichte der Neu­zeit an der Univer­si­tät Zürich. Er ist Mit­be­gründer des Zentrums Geschichte des Wissens, Mitglied des wissen­schaft­lichen Beirats der Internet­plattform H-Soz-Kult und Heraus­geber von Geschichte der Gegen­wart. Er kommen­tiert privat auf twit­ter.

Sylvia SasseSylvia Sasse

Sylvia Sasse lehrt Slavis­­ti­sche Litera­tur­­wis­sen­­schaft an der Univer­sität Zürich und ist Mitbe­gründerin und Mitglied des Zentrums Künste und Kultur­theorie (ZKK). Sie ist Heraus­geberin von novinki und von Geschichte der Gegen­wart.

Franziska SchutzbachFran­ziska Schutz­bach

Fran­ziska Schutz­bach hat Sozio­lo­gie, Me­dien­­wissen­schaften und Ge­schlech­ter­forschung an der Uni­versität Basel studiert. Sie lehrt und forscht am Zentrum Gender Studies der Uni Basel und ist Heraus­geberin von Geschichte der Gegen­wart.

Janosch SteuwerJanosch Steu­wer

Janosch Steu­wer ist Histo­ri­ker. Er forscht an der Uni­versi­tät Zürich zur Gesell­schafts­ge­schichte des Natio­nal­so­zia­lis­mus sowie zur Geschichte der Kind­heit im 20. Jahr­hun­dert und ist Heraus­ge­ber von Geschichte der Gegen­wart.

Herausgeberinnen und HerausgeberHeraus­ge­be­rin­nen und Heraus­ge­ber

Dies ist das gemein­same Profil aller Heraus­geber­innen und Heraus­geber von Geschichte der Gegen­wart. Die Liste aller Heraus­geberInnen finden Sie hier.

Sandro ZanettiSandro Zanetti

Sandro Zanetti lehrt Allge­meine und Ver­gleichende Literatur­wissen­schaft an der Univer­sität Zürich. Er ist Mitglied des Zentrums Geschichte des Wissens (ZGW) und des Zentrums Künste und Kultur­theorie (ZKK) sowie Heraus­geber von Geschichte der Gegen­wart.


Auto­rin­nen und Auto­ren


Autor werdenAutor werden

Wir freuen uns, wenn Lese­rIn­nen, die Aspekte der Gegen­wart aus einer kultur- und geis­tes­wis­sen­schaft­li­chen Perspek­tive betrach­ten, uns Themen vorschla­gen und Texte schei­ben. Bitte kontak­tie­ren Sie uns!

Hannah AhlheimHannah Ahlheim

Hannah Ahlheim ist wissen­schaft­li­che Mitar­bei­te­rin am Semi­nar für Mitt­lere und Neuere Geschichte der Georg-August-Universität Göttin­gen und arbei­tet zur Geschichte des Schlafs und des Schlaf­wis­sens.

Jens AndermannJens Ander­mann

Jens Ander­man lehrt ibero­ame­ri­ka­ni­sche Literatur- und Kultur­wis­sen­schaft an der Univer­si­tät Zürich und zuvor an Univer­si­tä­ten in London, Prince­ton, Duke, Buenos Aires und Rio de Janeiro.

Romed AschwandenRomed Aschwan­den

Romed Aschwan­den ist Dokto­rand an der Basel Graduate School of History. Er hat Geschichte und Reli­gi­ons­wis­sen­schaft in Basel und Bolo­gna studiert und zum Gott­hard­pass und zum Kanton Uri publi­ziert.

Fabian BaumannFabian Baumann

Fabian Baumann ist Dokto­rand am Histo­ri­schen Semi­nar, Lehr­stuhl für Osteu­ro­päi­sche Geschichte der Univer­si­tät Basel. Er arbei­tet dort im Projekt: "Impe­rium, Nation und Fami­lie".

Matthias BertschingerMatthias Bert­schin­ger

Matthias Bert­schin­ger ist Jurist und Konflikt­analytiker. Gegen­stand seines Inter­es­ses sind psy­chi­sche Konflikt­ursachen (existen­ziale bzw. herme­neu­tische Konflikt­analyse und Rechts­theo­rie).

Roger BlumRoger Blum

Roger Blum ist Ombuds­mann für die SRG Deutsch­schweiz. Er lehrte Kommunikations- und Medi­en­wis­sen­schaft an der Univer­si­tät Bern und war Präsi­dent des Schwei­zer Pres­se­ra­tes wie auch der Unab­hän­gi­gen Beschwer­de­instanz für Radio und Fern­se­hen (UBI).

Melitta BreznikMelitta Brez­nik

Melitta Brez­nik ist als Fach­ärz­tin für Psych­ia­trie, Psycho­the­ra­pie und als Leitende Ärztin einer psycho­so­ma­ti­schen Klinik in der Schweiz tätig. Ihre Prosa­bü­cher erschei­nen im Luch­ter­hand­ver­lag München.

Elisabeth BronfenElisa­beth Bron­fen

Elisa­beth Bron­fen ist Kultur- und Literatur­wissen­schaftlerin; sie ist Profes­so­rin für Anglis­tik am Engli­schen Semi­nar der Univer­si­tät Zürich.

Christian BüschgesChris­tian Büsch­ges

Chris­tian Büsch­ges ist Profes­sor für Iberi­sche und Latein­ame­ri­ka­ni­sche Geschichte an der Univer­si­tät Bern. Er forscht zu sozia­len Bewe­gun­gen und Iden­ti­täts­po­li­ti­ken in verglei­chen­der und globa­ler Perspek­tive.

Roger de WeckRoger de Weck

Der zwei­spra­chige Frei­bur­ger Roger de Weck – aufge­wach­sen in Genf und Zürich – ist General­direktor des öffent­lichen Medien­hauses SRG SSR. Der Ökonom mit Schwer­punkt Wirtschafts­geschichte war Chef­redaktor des «Tages-Anzeiger» und der «Zeit». Er mode­rierte die Sendung «Stern­stunde Philo­so­phie» und präsi­dierte in Genf den Stiftung­srat des Graduate Insti­tute of Inter­na­tio­nal and Deve­lop­ment Studies.

Oliver DiggelmannOliver Diggel­mann

Oliver Diggel­mann ist Pro­fessor für Völker­recht, Europa­recht, Öffent­liches Recht und Staats­philoso­phie an der Uni­ver­sität Zürich. Er ist Mit­heraus­geber der "Swiss Review of Inter­national and Euro­pean Law" und schreibt regel­mässig in Tages­zeitungen und Wochen­magazinen zu völker­rechtlichen und staats­politischen Fragen.

Monika DommannMonika Dommann

Monika Dommann ist Profes­so­rin für Geschichte der Neuzeit an der Univer­si­tät Zürich und kommen­tiert auf twit­ter.

Marie DrathMarie Drath

Marie Drath ist Dokto­ran­din am Deut­schen Semi­nar der Univer­si­tät Zürich. Sie ist Mitglied der Redak­tion von Varia­ti­ons. Lite­ra­tur­zeit­schrift der Univer­si­tät Zürich.

Martin DusinberreMartin Dusin­berre

Martin Dusin­berre lehrt Global­geschichte mit Schwer­punkt Asien an der Univer­si­tät Zürich. Er ist Mitglied des Zentrums Geschichte des Wissens und Mit-Herausgeber der Zeit­schrift Histo­ri­sche Anthro­po­lo­gie.

Franz X. EderFranz X. Eder

Franz X. Eder lehrt Wirtschafts-, Sozial- und Kultur­geschichte an der Uni­versi­tät Wien und arbei­tet zur Ge­schichte der Sexua­lität und des Konsu­mierens sowie zur Diskurs­forschung.

Kijan EspahangiziKijan Espa­han­gizi

Kijan Espa­han­gizi ist Geschäfts­füh­rer des Zentrums Geschichte des Wissens (ZGW) der ETH & Univer­si­tät Zürich und forscht zur post­mi­gran­ti­schen Gesell­schaft.

Wolfgang FachWolf­gang Fach

Wolf­gang Fach, geb. 1944, war bis 2011 Profes­sor für poli­ti­sche Theo­rie und Ideen­ge­schichte an der Univer­si­tät Leip­zig und dort als Prorek­tor zuletzt mit „Bolo­gna“ beschäf­tigt.

Philipp FelschPhil­ipp Felsch

Phil­ipp Felsch, geb. 1972, ist Histo­ri­ker und Kultur­wis­sen­schaft­ler. Er arbei­tet als Juni­or­pro­fes­sor für Geschichte der Human­wis­sen­schaf­ten an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Norbert FinzschNorbert Finzsch

Norbert Finzsch ist em. Pro­fes­sor für Anglo-Ameri­kani­sche Ge­schich­te an der Uni­versität zu Köln. Er ist Mit­heraus­geber der Reihe "Ameri­can Culture", Mitglied des Wissen­schaft­lichen Bei­rats und Mit­heraus­geber der "Reihe Geschlecht - Kultur - Gesell­schaft" und Mit­glied des Wissen­schaftlichen Beirats der Reihe "Konflikte und Kultur - Histori­sche Perspek­tiven".

Moritz FöllmerMoritz Föll­mer

Moritz Föll­mer lehrt Neueste Ge­schichte an der Uni­versität Amster­dam. Er be­schäftigt sich unter ande­rem mit der Ge­schichte der Indivi­dualität in Deut­schland und West­europa im 20. Jahr­hundert.

Sandra FrimmelSandra Frim­mel

Sandra Frim­mel ist wissen­schaft­li­che Koor­di­na­to­rin des Zentrums Künste und Kultur­theo­rie (ZKK) und wissen­schaft­li­che Mitar­bei­te­rin im SNF-Projekt „Lite­ra­tur und Kunst vor Gericht“ an der Uni Zürich.

Thomas GebauerThomas Gebauer

Thomas Gebauer ist Diplom-Psychologe und Geschäfts­füh­rer der sozi­al­me­di­zi­ni­schen Entwicklungshilfe- und Menschen­rechts­or­ga­ni­sa­tion medico inter­na­tio­nal mit Sitz in Frank­furt am Main. Er ist Mitbe­grün­der der Inter­na­tio­na­len Kampa­gne zum Verbot von Land­mi­nen (ICBL), die 1997 in Oslo mit dem Frie­dens­no­bel­preis ausge­zeich­net wurde, und Träger der Goethe-Plakette der Stadt Frank­furt.

Pascal GermannPascal Germann

Pascal Germann ist Ober­as­sis­tent am Insti­tut für Medi­zin­ge­schichte der Univer­si­tät Bern. Er promo­vierte an der Forschungs­stelle für Sozial- und Wirt­schafts­ge­schichte der Univer­si­tät Zürich mit einer Arbeit zur Geschichte der Verer­bungs­for­schung in der Schweiz.

Christian GeulenChris­tian Geulen

Chris­tian Geulen ist Profes­sor für Neuere und Neueste Geschichte und ihre Didak­tik in Koblenz.

Constantin GoschlerConstan­tin Gosch­ler

Constan­tin Gosch­ler ist Pro­fessor für Zeit­geschichte an der Ruhr-Uni­versität Bochum. Er ver­öffen­tlichte zuletzt mit Michael Wala "Keine neue Gestapo". Das Bundes­amt für Verfassungs­schutz und die NS-Ver­gangen­heit. (Göttin­gen: Rowohlt, 2015).

Bernd GreinerBernd Grei­ner

Bernd Grei­ner leitet das Berli­ner Kolleg Kalter Krieg, lehrt Neueste Geschichte an der Univer­si­tät Hamburg und ist Mitar­bei­ter des Hambur­ger Insti­tuts für Sozi­al­for­schung.

Remo GrolimundRemo Groli­mund

Remo Groli­mund ist Histo­ri­ker, forscht als wissen­schaft­li­cher Mitar­bei­ter an der ETH Zürich zur Umwelt- und Wissens­ge­schichte und publi­ziert als freier Autor zu Themen mit Schwer­punkt Schwei­zer Geschichte.

Dominik GrossDomi­nik Gross

Domi­nik Gross ist Wirt­schafts­his­to­ri­ker und arbei­tet als Verant­wort­li­cher für Inter­na­tio­nale Finanz- und Steu­er­po­li­tik bei Alli­ance Sud, der entwick­lungs­po­li­ti­schen Arbeits­ge­mein­schaft von Schwei­zer Hilfs­wer­ken.

Silja HäusermannSilja Häuser­mann

Silja Häuser­mann ist Profes­sorin für Politik­wissen­schaft an der Uni­versi­tät Zürich. Ihre Forschungs­schwer­punkte liegen in der ver­glei­chen­den Wohl­fahrts­staaten­forschung, der Verglei­­chenden politi­schen Ökono­mie und der Forschung zu Parteien- und Verbände­systemen der Schwei­zer Poli­tik.

Michael HagnerMichael Hagner

Michael Hagner ist Profes­sor für Wissenschafts­forschung an der ETH Zürich.

Alexander HasgallAlex­an­der Hasgall

Alex­an­der Hasgall ist Histo­ri­ker und hat am Lehr­stuhl für ausser­eu­ro­päi­sche Geschichte der Univer­si­tät Zürich zum Thema Erin­ne­rungs­po­li­tik in Argen­ti­nien promo­viert.

Almut HöfertAlmut Höfert

Almut Höfert ist Histo­ri­ke­rin und Islam­wis­sen­schaft­le­rin. Sie lehrt trans­kul­tu­relle Geschichte des Mittel­al­ters an der Univer­si­tät Zürich.

Niklaus IngoldNiklaus Ingold

Niklaus Ingold publi­ziert als frei­be­ruf­li­cher Histo­ri­ker zur Wissenschafts-, Medizin- und Tech­nik­ge­schichte des 19. und 20. Jahr­hun­derts.

Paul JandlPaul Jandl

Gebo­ren 1962 in Wien, Studium der Germa­nis­tik und Philo­so­phie. Lange Jahre Korre­spon­dent und Kriti­ker bei der NZZ, seit 2010 bei der deut­schen Tages­zei­tung DIE WELT.

Manuel KaiserManuel Kaiser

Manuel Kaiser ist Dokto­rand an der Univer­si­tät Zürich und arbei­tet zu Wetter- und Klima­wis­sen im Kalten Krieg.

Janina KehrJanina Kehr

Janina Kehr lehrt Medi­zin­ge­schichte und Medi­cal Anthro­po­logy an der Univer­si­tät Zürich. Sie forscht zu Public Health, Gesund­heits­öko­no­mie und Vorstel­lun­gen von Staat­lich­keit und Moderne in Europa und ist asso­zi­ier­tes Mitglied des Zentrums Geschichte des Wissens.

Erich KellerErich Keller

Erich Keller ist Histo­ri­ker und forscht an der Uni­versität Zürich zum Netz­werk des kommu­nisti­schen Buch­händlers Theo Pinkus und der Geschichte der Neuen Linken. Er ist Mit­begrün­der von Swiss Music Archi­ves.

Kristoff KerlKristoff Kerl

Kristoff Kerl ist wissen­schaftlicher Mitar­bei­ter an der Abtei­lung für Nord­ameri­kanische Geschichte an der Uni­versität zu Köln. Er ist Autor des kürz­lich im Böhlau Verlag erschie­ne­nen Buches „Männlich­keit und moder­ner Anti­semitismus. Eine Genea­logie des Leo Frank-Case, 1860er-1920er Jahre.“

Rita KesselringRita Kessel­ring

Rita Kessel­ring lehrt Ethno­lo­gie an der Univer­si­tät Basel, ist Auto­rin des Buches Bodies of Truth und wirkt im Ausschuss der Kampa­gne für Entschul­dung und Entschä­di­gung im Südli­chen Afrika mit.

Andreas KilcherAndreas Kilcher

Andreas Kilcher ist Profes­sor für Literatur- und Kultur­wis­sen­schaft an der ETH Zürich. Er ist Mitglied des Zentrums Geschichte des Wissens an der ETH und Univer­si­tät Zürich sowie Mitbe­grün­der der Euro­pean Society for the Study of Western Esote­ri­cism.

Patrick KilianPatrick Kilian

Patrick Kilian ist Dokto­rand an der Univer­si­tät Zürich und Mither­aus­ge­ber des foucault­blog.

Katalin KrasznahorkaiKata­lin Kraszn­ahor­kai

Kata­lin Kraszn­ahor­kai ist Kunst­his­to­ri­ke­rin und Kura­to­rin, sie arbei­tet als wissen­schaft­li­che Mitar­bei­te­rin an der Univer­si­tät Zürich.

Georg KreisGeorg Kreis

Georg Kreis ist emeri­tier­ter Profes­sor für Geschichte an der Uni Basel. Er war Leiter des dorti­gen Euro­pa­in­sti­tuts und präsi­dierte bis Ende 2011 die Eidge­nös­si­sche Kommis­sion gegen Rassis­mus.

Patrick KuryPatrick Kury

Patrick Kury ist Histo­ri­ker und unter­rich­tet an den Univer­si­tä­ten Luzern und Bern. Er ist Autor zahl­rei­cher Publi­ka­tio­nen zur jüdi­schen Geschichte, zur Geschichte der Migra­tion und der Konstruk­tion natio­na­ler Iden­ti­tä­ten.

Christine LoriolChris­tine Loriol

Chris­tine Loriol war Lokal­radio­journalistin, als in Berlin die Mauer fiel. Sie hat später jahre­lang als freie Journa­listin für zahl­rei­che Print­medien geschrie­ben und ist seit 20 Jahren als Texte­rin , Kommunikations­beraterin und Coach selb­stän­dig.

Barbara LüthiBarbara Lüthi

Barbara Lüthi ist Assis­tenz­pro­fes­so­rin an der Anglo-Amerikanischen Abtei­lung der Univer­si­tät zu Köln. Sie forscht und publi­ziert vor allem im Bereich der Nord­ame­ri­ka­ni­schen und euro­päi­schen Geschichte im globa­len Kontext, Migra­tion und Mobi­lity Studies, Post­co­lo­nial Studies.

Lisa MalichLisa Malich

Lisa Malich ist Psycho­login und Histori&shykerin an der Uni&shyversi&shytät zu Lübeck. Sie forscht zur Gefühls&shygeschichte der Schwanger&shyschaft sowie zur Wissens&shygeschichte der klini&shyschen Psycho&shylogie.

Agathe MareugeAgathe Mare­uge

Agathe Mare­uge ist Wissen­schaft­li­che Mitar­bei­te­rin an der Abtei­lung für Allge­meine und Verglei­chende Lite­ra­tur­wis­sen­schaft am Roma­ni­schen Semi­nar der Univer­si­tät Zürich. Sie arbei­tet zur Geschichte und Zukunft der euro­päi­schen Avant­gar­den.

Alexander MarkinAlex­an­der Markin

Alex­an­der Markin ist Lite­ra­tur­wis­sen­schaft­ler, Über­set­zer und Schrift­stel­ler; er arbei­tet als wissen­schaft­li­cher Mitar­bei­ter an der Univer­si­tät Zürich.

Jürgen MartschukatJürgen Mart­schu­kat

Jürgen Mart­schu­kat ist Profes­sor für nord­ame­ri­ka­ni­sche Geschichte an der Univer­si­tät Erfurt. Er arbei­tet vor allem über die Geschichte von Körpern, Gewalt, Geschlecht und Rassis­mus.

Matthias MeindlMatthias Meindl

Matthias Meindl ist Slavist und Wissen­schaft­li­cher Mitar­bei­ter an der Univer­si­tät Zürich.

Florian Kessler und Nannina MatzFlorian Kess­ler und Nannina Matz

Florian Kess­ler ist Lektor beim Hanser Verlag sowie Kultur­jour­na­list. 2013 erschien von ihm bei Hanser „Mut Bürger: Die Kunst des neuen Demons­trie­rens“; Nannina Matz ist Auto­rin.

Jeronim PerovićJeronim Pero­vić

Jeronim Pero­vić ist SNF-Förderungsprofessor für Osteu­ro­päi­sche Geschichte am Histo­ri­schen Semi­nar der Univer­si­tät Zürich. Er ist Heraus­ge­ber der Online-Zeitschriften Russian Analy­ti­cal Digest und Cauca­sus Analy­ti­cal Digest.

Patricia PurtschertPatri­cia Purt­schert

Patri­cia Purt­schert ist Profes­so­rin für Gender Studies und Co-Leiterin des Inter­dis­zi­pli­nä­ren Zentrums für Geschlech­ter­for­schung an der Univer­si­tät Bern.

Niccolò RaselliNiccolò Raselli

Niccolò Raselli war von 1992 bis 2012 Mitglied der I. öffentlich-rechtlichen Abtei­lung des Bundes­ge­richts.

Matthias RuossMatthias Ruoss

Matthias Ruoss ist Ober­as­sis­tent am Histo­ri­schen Insti­tut der Univer­si­tät Bern. Er lehrt moderne Sozial- und Wirt­schafts­ge­schichte und arbei­tet aktu­ell zur Geschichte des Neoli­be­ra­lis­mus in der Schweiz.

Sharon SaameliSharon Saameli

Sharon Saameli studiert im Master Philo­so­phie und Sozio­lo­gie an der
Univer­si­tät Basel. Sie ist Akti­vis­tin der Auto­no­men Schule Zürich und arbei­tet ausser­dem als Jour­na­lis­tin.

Dorota SajewskaDorota Sajew­ska

Dorota Sajew­ska ist Theater- und Kultur­wissen­schaft­lerin, sie lehrt an der Univer­si­tät Zürich Polo­nis­tik und Inter­art (Osteu­ropa). Sie ist Mitglied des Zentrums Künste und Kultur­theorie (ZKK).

Sylvia Sasse und Sandro ZanettiSylvia Sasse und Sandro Zanetti

Sylvia Sasse und Sandro Zanetti lehren Slavis­ti­sche bzw. Allge­meine und Ver­gleichende Literatur­wissen­schaft an der Univer­sität Zürich. Sie sind Mitglied des Zentrums Geschichte des Wissens (ZGW) und des Zentrums Künste und Kultur­theorie (ZKK) sowie Heraus­geber von Geschichte der Gegen­wart.

Bernhard C. SchärBern­hard C. Schär

Bern­hard C. Schär ist Post­doc am Lehr­stuhl für die Geschichte der moder­nen Welt an der ETH Zürich und asso­zi­ier­tes Mitglied am Zentrum Geschichte des Wissens der Univer­si­tät und der ETH Zürich.

Patricia Purtschert, Bernhard C. SchärPatri­cia Purt­schert, Bern­hard C. Schär

Patri­cia Purt­schert ist Profes­so­rin für Gender Studies und Co-Leiterin des Inter­dis­zi­pli­nä­ren Zentrums für Geschlech­ter­for­schung an der Univer­si­tät Bern.
Bern­hard C. Schär ist Post­doc am Lehr­stuhl für die Geschichte der moder­nen Welt an der ETH Zürich und asso­zi­ier­tes Mitglied am Zentrum Geschichte des Wissens der Univer­si­tät und der ETH Zürich.

Stefan SchlegelStefan Schle­gel

Stefan Schle­gel hat mit einer Arbeit zum Migra­ti­ons­recht der Schweiz dokto­riert und arbei­tet als Post­doc am Max-Planck-Institut zur Erfor­schung multi­re­li­giö­ser und multi­eth­ni­scher Gesell­schaf­ten in Göttin­gen. Er ist Mitbe­grün­der und Vorstands­mit­glied der libe­ra­len Bewe­gung Opera­tion Libero.

Matthias SchmelzerMatthias Schmel­zer

Matthias Schmel­zer arbei­tet beim Konzept­werk Neue Ökono­mie, ist Perma­nent Fellow am DFG-Kolleg “Post­wachstums­gesellschaften” an der Univer­si­tät Jena und forscht zu Wirtschafts­geschichte, sozia­len Bewe­gungen und alterna­tiven Wirtschafts­modellen.

Julia Schulze WesselJulia Schulze Wessel

Julia Schulze Wessel lehrt Poli­ti­sche Theo­rie an der Tech­nischen Uni­versi­tät Dres­den. Sie be­schäf­tigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema Flucht/Migration und der Trans­for­ma­tion der Demo­kratie.

Damir SkenderovicDamir Sken­de­ro­vic

Damir Sken­de­ro­vic ist Profes­sor für Zeit­geschichte an der Uni­versi­tät Fri­bourg. Er forscht zu Rechts­popu­lismus, Migrations­geschichte, 68er Bewe­gung und Gegen­kulturen.

Christina SpätiChris­tina Späti

Chris­tina Späti ist Profes­so­rin für Zeit­ge­schichte an der Univer­si­tät Frei­burg i. Üe. Sie forscht zur Nach­ge­schichte des Natio­nal­so­zia­lis­mus, zu Anti­se­mi­tis­mus und Orien­ta­lis­mus, verglei­chen­der Spra­chen­po­li­tik und zur 68er Bewe­gung.

Daniel StrassbergDaniel Strass­berg

Daniel Strass­berg, Fach­arzt für Psych­ia­trie, ist Psycho­ana­ly­ti­ker und Philo­soph in Zürich

Luzia Sutter RehmannLuzia Sutter Rehmann

Luzia Sutter Rehmann ist Titu­lar­pro­fes­so­rin für Neues Testa­ment an der Theo­lo­gi­schen Fakul­tät der Univer­si­tät Basel und Leite­rin des Arbeits­krei­ses für Zeit­fra­gen in Biel.

Linards UdrisLinards Udris

Linards Udris ist stell­ver­tre­ten­der Leiter des Forschungs­in­sti­tuts Öffent­lich­keit und Gesell­schaft (fög) an der Univer­si­tät Zürich.

Susanne Lachenicht und Volker DepkatSusanne Lache­nicht und Volker Depkat

Susanne Lache­nicht ist Pro­fessorin für Ge­schichte der Frühen Neu­zeit an der Uni­versität Bay­reuth und Spre­che­rin des Profil­feldes „Kultur­begeg­nungen und trans­kulturelle Pro­zesse“.

Volker Depkat ist Pro­fessor für Ameri­can Stu­dies an der Uni­versität Regens­burg und arbei­tet zu trans­atlantischen Bezieh­ungen und zu Visual Culture Studies.

Hartmut von SassHart­mut von Sass

Hart­mut von Sass lehrt Theo­lo­gie und Philo­so­phie und ist stell­ver­tre­ten­der Direk­tor des Colle­gium Helve­ti­cum in Zürich.

Fleur WeibelFleur Weibel

Fleur Weibel, M.A., ist wissen­schaft­liche Mitarbeit­erin im Forschungs­projekt «Hoch­zeits­praktiken» des Schweizeri­schen National­fonds (SNF) und dokto­riert im Fach Sozio­logie am Zentrum Gender Studies der Uni­versi­tät Basel.

Stefan ZweifelStefan Zwei­fel

Stefan Zwei­fel ist Über­set­zer, Jour­na­list und Ausstel­lungs­ma­cher.